14.07.2016

MDS-Forum 2016, 22./23. April 2016, München

Veranstaltungsbericht:

Myelodysplastische Syndrome (MDS) und akute myeloische Leukämie (AML): Molekulargenetische Stratifizierung als Voraussetzung für individuellere Therapie

Berlin, 11. Juli 2016 – Im April fand in München das von der Gesellschaft für Medizinische Innovation – Hämatologie und Onkologie (GMIHO) veranstaltete MDS- Forum statt, eine zweitägige zertifizierte Fortbildungsveranstaltung für Hämatologen. Die Veranstaltung war die sechste ihrer Art und hatte zum Ziel, einen Überblick über den gegenwärtigen Wissensstand zu MDS, AML und anderen verwandten myeloischen Krankheitsbildern zu geben. Diesmal trafen sich bei der von der Firma Celgene, München, unterstützten Veranstaltung unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. med. Katharina Götze, Technische Universität München, mehr als 150 Teilnehmer aus ganz Deutschland. Die Schwerpunkte waren unter anderem neue Entwicklungen bei der Klassifikation der Erkrankungen, die daraus resultierenden Anforderungen für die Diagnostik sowie die Therapie – insbesondere die Entwicklung neuer, zielgerichteter Behandlungsstrategien.

Bericht zum MDS-Forum 2016



 
zurück